Artikel zur Kategorie: Michaelislauf


TV Westfalia Epe: 30. Michaelislauf

Den Auftakt zum Michaelislauf bestreiten seit einigen Jahren immer die Teilnehmer des Handicaplaufs. Mit besonderer Spannung erwartet wir wieder der 10-Kilometer-Lauf.

Epe -

Seit nunmehr drei Jahrzehnten hat der Michaelislauf seinen festen Platz im Laufkalender der Region. Am Sonntag (24. September) lädt der TV Westfalia Epe zur 30. Auflage ein, bei der ab 10.30 Uhr mit verschiedensten Strecken für jeden Geschmack etwas im Programm ist.

zum Bericht der WN

mehr...

30. Michaelislauf in Epe

Seit 30 Jahren der Macher: Der Michaelislauf des TV Westfalia Epe ist untrennbar mit dem Namen Reinhard Wittland verbunden.

Epe -

30 Jahre Eper Michaelislauf: Vor dem Start am Sonntag blickt Organisator Reinhard Wittland auf drei Jahrzehnte zurück und spricht über Veränderungen, Bewährtes und Einzigartiges.

zum Bericht der WN

mehr...

Hunderte Starter und ein knapp verpasster Streckenrekord

29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe

29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe : Hunderte Starter und ein knapp verpasster Streckenrekord

Gronau-Epe -

Den Streckenrekord verpasste Stefan Koch zwar knapp, dennoch war der für TuSEM Essen startete Rheinenser in 31:25 Min. der souveräne Sieger über die 10 km am Sonntag beim 29. Eper Michaelislauf des TV Westfalia Epe. Und auch ein Lokalmatador landete auf dem Treppchen.

zum Bericht der WN

mehr...

Nach dem Start auf und davon

Michaelislauf in Epe

Gronau-Epe - 

 

Über die 10 Kilometer beim 27. Michaelislauf des TV Westfalia Epe stand die Reihenfolge im Ziel diesmal schon nach wenigen Hundert Metern fest. Denn schon dort führte Steven Orlowski vor Franz Konietzky und André Winkelhorst. Bei den Frauen übernahm Ingrid Prigge vom LAAC Twente von Beginn an die Führung.

 

mehr...

Firmencup beschert Rekord

Fast 500 Teilnehmer

Der Firmenlauf in Gronau war in diesem Jahr dem WM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich zum Opfer gefallen. Einige der Gronauer Firmenteams wollten offensichtlich zeigen, dass das Training sich trotzdem ausgezahlt hatte.

mehr...

„Eine schöne, schnelle Strecke“

Ingrid Prigge

Gronau-Epe - 

 

Ein in den Niederlanden sehr bekanntes Gesicht konnten die Zuschauer beim Michaelislauf beim 10-km-Lauf entdecken. Ingrid Prigge vom LAAC Twente gehört seit Jahren zu den Top-Läuferinnen in der Region. Zuletzt lief sie beim Enschede-Marathon in 2:52:47 Std. niederländischen Rekord in der Altersklasse W50. Im Ziel sprach WN-Mitarbeiter Günter Poggemann mit ihr.

  

 

mehr...

16 Artikel (3 Seiten, 6 Artikel pro Seite)